Mangbetu's Basenji

"Der Basenji macht nie etwas einfach nur so ..., alles und jedes hat seinen Sinn oder Grund."

Zuchtgedanke


Die Wurzeln des Basenjis reichen nachweislich viele Tausend Jahre zurück, es wurde bis heute niemals eine andere Rasse eingekreuzt und diese Ursprünglichkeit ist es, die uns so fasziniert und auch der Grund warum uns diese Hunde so in ihren Bann gezogen haben. Sie sind intelligent, ausgeglichen, selbstständig und eigenwillig, dennoch sehr sozial orientiert, und deshalb eignen sie sich auch optimal als Familienhund.


Es ist für uns selbstverständlich, dass unsere Welpen in der Familie aufwachsen mit "Rund-um-die-Uhr"-Betreuung, bestmöglich geprägt und mit allen Dingen des täglichen Lebens vertraut gemacht werden ( z.B. Staubsaugen, Auto fahren, andere Hunde kennen lernen, usw. ) um ihnen so einen optimalen Start für ihre Zukunft in den neuen Familien zu gewährleisten. Wenn Sie mehr über unsere Welpenaufzucht erfahren möchten, schauen Sie doch einfach mal in das Welpentagebuch.


Da wir einen Wurf sehr gewissenhaft planen, achten wir in erster Linie auf die 100%ige Gesundheit sowie auf die bestmöglichen Wesens- und Charaktereigenschaften beider Elterntiere. 


Unsere Zucht basiert zum einem auf das Reglement der FCI (= Fédération Cynologique Internationale) und zum anderen auf die strenge Zuchtordnung des VDH (= Verband für das deutsche Hundewesen) sowie dem zuchtbuchführenden Verein der Rasse Basenji, dem BKD (= 1. Basenji Klub Deutschland von 1977 e.V.).


Dies bekommen Sie mit einem Mangbetu´s Welpen :

  • Kaufvertrag bzw. Vereinbarung
  • Kopie des Wurfabnahme-Protokoll durch einen BKD-/VDH-Zuchtwart
  • VDH/FCI Ahnentafel des Vereins "1. Basenji Klub Deutschland von 1977 e.V." (Export-Pedigree beim Umzug ins Ausland)
  • EU-Heimtierausweis (Tierärztliche Ausfuhrunterlagen für den Export) 
  • Kopien der Ahnentafeln und aller medizinischen Untersuchungsergebnisse, sowie die Titel-Urkunden beider Elterntiere
  • der Welpe hat seine erste Impfung erhalten, ist dreimal entwurmt und mit einem ISO-Transponder gechipt
  • Informationsbroschüre über den weiteren Fütterungsplan, die nächsten Impfungen und Entwurmungen, mögliche Gesundheitsuntersuchungen, sowie hilfreiche Tipps im Umgang und Erziehung eines Basenjis
  • Grundausstattung: sein Lieblingsspielzeug, ein kleines Halsband, das gewohnte Futter für die ersten Tage im neuen Zuhause, sowie eine kleine Decke mit dem Geruch von der Familie damit das Einleben in der neuen Familie etwas leichter fällt
  • Datenträger mit allen Bildern vom Tag der Geburt bis hin zur Abgabe
  • und das Wichtigste (!)…... unsere vollste Unterstützung…... bei großen und auch kleineren Problemen.